Team- und aufgabenorientierte Standortbestimmung

Standortbestimmung

Die alltäglichen Themen und Aufgaben in unserem Job lassen oft kaum Zeit für Rückblick und Vorschau. Doch nur im Blick auf die Vergangenheit können wir für die Zukunft lernen.


Bei der teamorientierten Standortbestimmung schauen wir uns gemeinsam das Team als solches an:
Aus welchen unterschiedlichen Menschen besteht es, wer nimmt welche Rolle ein und wo liegen die Stärken und Schwächen des Einzelnen? Durch eine behutsame und wertschätzende Transparenz werden Teamstrukturen klarer. Dies lässt das Zusammenarbeiten auf ein gemeinsames Ziel hin leichter fallen.

Bei der aufgabenorientierten Standortbestimmung schauen wir auf aktuelle und zurückliegende Aufgaben:
Welche Themen werden bearbeitet?
Was läuft gut?
Was läuft weniger gut?
Wie können wir etwas verbessern bzw. verändern?
Durch diese Verdeutlichung werden einerseits Missstände aufgedeckt, die es gemeinsam zu verändern gilt, aber auch Erfolge zum Vorschein gebracht, auf die ein Team gemeinsam stolz sein kann.
Ziel hierbei ist die gemeinsame Ausrichtung auf die nächsten Tage, Wochen und Monate.